Betreuung von an Demenz erkrankten Personen

Unsere Betreuungsgruppen im Bregtalstüble

Menschen mit Demenz und anderen altersbedingten Gedächtnisstörungen, sind in unserem Bregtalstüble herzlich willkommen.

Einen Menschen mit Demenz zu betreuen, erfordert viel Aufmerksamkeit, Zeit, Geduld und Verständnis. Für Angehörige von demenzerkrankten Menschen können Pflege und Betreuung auf Dauer daher zu einer großen Belastung werden, die sie an ihre körperlichen und seelischen Grenzen bringt. Mit unseren Betreuungsgruppen bieten wir Ihnen eine stundenweise Entlastung - Freiraum, um zum Beispiel in Ruhe einzukaufen, Bekannte zu treffen, Arzt- oder Friseurbesuche wahrzunehmen oder Einfach Energie zu tanken.

Mittlerweile bieten wir unsere Gruppenbetreuung an 5 Tagen pro Woche an. Wir wollen aber nicht nur pflegende Angehörige entlasten, sondern mit unserem geselligen Programm vor allem auch dazu beitragen, die Lebensqualität der älteren Menschen zu verbessern: Freude und Anerkennung erleben, neuen Lebensmut gewinnen, angenommen sein, eine herzliche und entspannte Atmosphäre - das sollen unsere Gäste bei uns finden. Dafür sorgen eine erfahrene Fachkraft unserer Sozialstation und ein Team aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Unser Fahrdienst holt unsere Gäste bei Bedarf zu Hause ab und bringt sie später auch wieder sicher und zuverlässig zurück.

Die Treffen finden jeweils statt am:

  • Montag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Dienstag von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
  • Mittwoch von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Donnerstag von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr
  • Freitag von 10.30 Uhr bis 16:30 Uhr

in den Räumen des Bregtalstübles am Rössleplatz 2 in Furtwangen.

An allen Tagen wird in der Betreuungsgruppe gemeinsam zu Mittag gegessen.

Es besteht aber auch die Möglichkeit der Betreuung zu Hause. Erfahrene Mitarbeiterinnen der Sozialstation übernehmen dann stundenweise die Betreuung, damit Angehörige auch mal Besorgungen außer Haus machen können. Die Kosten werden zu einem großen Teil von den Pflegekassen übernommen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung.

Download

Infoblatt zum Thema Demenzbetreuung

flyer_demenzbetreuung.pdf (2 MB)